Großes Pfarreifest am 8. Oktober

Gründung der Pfarrei St. Franziskus

Im Zuge des pastoralen Prozesses „Wo Glauben Raum gewinnt“ ist in diesem Jahr die neue Katholische Pfarrei St. Franziskus im Berliner Norden entstanden. Sie umfasst die bisherigen Gemeinden St. Hildegard in Frohnau, St. Martin im Märkischen Viertel und Maria Gnaden in Hermsdorf mit ihrer bunten Vielfalt an Filialgemeinden, Kitas, Schulen, karitativen Einrichtungen und weiteren Orten des kirchlichen Lebens, die unter dem Dach der neuen Pfarrei vereint sind.

Am Donnerstag, dem 5. Oktober, feiern wir um 19:30 Uhr in St. Hildegard (Senheimer Str. 35, 13467 Berlin) die Vigil. „Vigil“ bedeutet „Nachtwache“. Nach alter Tradition geht die Vigil als nächtliche Feier einem Sonntag oder Festtag voran. Wir laden herzlich ein, sich im Gesang der Psalmen, im Hören auf die Worte der Hl. Schrift und des Hl. Franziskus, durch Musik und die wachsame Stille auf den Festgottesdienst mit Erzbischof Dr. Heiner Koch und das Pfarreifest am 8. Oktober einzustimmen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: PLAKAT Vigil Franziskus DIN A3

Innenansicht der Kirche St. Martin
In der Gemeinde St. Martin findet das Fest zur Gründung der Pfarrei St. Franziskus statt

Am 8. Oktober lädt die Pfarrei anlässlich ihrer Gründung zu einem großen Pfarreifest in der Gemeinde St. Martin im Märkischen Viertel ein. Das Fest beginnt um 11:00 Uhr mit einem Festgottesdienst, den Erzbischof Dr. Heiner Koch zelebrieren und ein Projektchor aus allen drei Gemeinden musikalisch begleiten wird.

Im Anschluss gibt es ein buntes Programm mit vielen Spielangeboten für Kinder. Außerdem präsentieren sich die zahlreichen aktiven Gruppen der Pfarrei.

Sonntag, 08.10.2017, ab 11:00 Uhr

Kath. Gemeinde St. Martin

Wilhelmsruher Damm 144, 13439 Berlin